Direkt zum Inhalt

Nachhaltigkeit und Verantwortung

Nachhaltigkeit für eine sichere Zukunft

Nachhaltigkeit ist für uns eine Verpflichtung gegenüber jetzigen und künftigen Generationen. Sie spielt für uns eine zentrale Rolle – sowohl bei der Rohstoffbeschaffung, in der Produktion als auch bei unserer wertschöpfungsübergreifenden Produktverantwortung. Wir tätigen langfristige Investitionen und fühlen uns als Familienunternehmen für den Erfolg unserer Kunden ebenso verantwortlich wie für unseren eigenen. So erzielten wir beispielsweise in der Nachhaltigkeitsbewertung für globale Beschaffungsketten von EcoVadis im Jahr 2019 in der Gesamtbewertung Gold-Status und gehören damit zu den besten 10 % der Branche. Folgende Maßnahmen sind Teil unseres gesamtheitlichen Nachhaltigkeitsmanagements:         

  • Verantwortung in der Lieferkette durch Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsbewertung für den strategischen Rohstoffeinkauf
  • Verpflichtender Verhaltenskodex für ein verbindliches Verhalten im Geschäftsverkehr
  • Umfangreiches gesellschaftliches Engagement, insbesondere in der Region Minden/Ostwestfalen
  • Ein starkes Umwelt- und Energiemanagement sowie hohe Arbeitssicherheitsstandards zur Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz

Gern übersenden wir Ihnen unsere detaillierte Nachhaltigkeitsbewertung oder unseren Nachhaltigkeitsbericht.

F+E Mitarbeiter betrachtet bedruckte Folie
Zwei Personen im Labor

Verantwortung für Umwelt und Sicherheit

Nur der verantwortungsvolle Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Sinne zukünftiger Generationen sichert langfristig unternehmerischen Erfolg und eine lebenswerte Umwelt. Mit unseren Produkten unterstützen wir auch die Nachhaltigkeitsziele unserer Kunden und Anwender. Bei der Produktentwicklung berücksichtigen wir neben Aspekten der Produktsicherheit auch Ressourcenschonung, Energieeffizienz und die Reduzierung von Umweltbelastungen bei der Herstellung und im gesamten Produktlebenszyklus.
 

Rohstoffe und Herstellungsprozesse

  • Umfassende Rohstoffqualifikation berücksichtigt Qualität, Produktsicherheit, Arbeits- und Umweltschutz
  • Kontinuierliche Verbesserung durch zertifizierte Qualitäts- und Umweltmanagementsysteme (ISO 9001, ISO 14001)
     

Produkte und Sicherheit

  • Hohe Arbeitsschutzstandards, Produktsicherheit und Verbraucherschutz haben höchste Priorität
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Energie gemäß Energiemanagementsystem (ISO 50001)
  • Formulierung und Produktion der Druckfarben in Übereinstimmung mit EuPIA Guidelines und der EuPIA-GMP (Good Manufacturing Practices)
     

Engagement

Als Unternehmen der Chemischen Industrie sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und unterstützen die Initiative der Chemischen Industrie "Responsible Care"  -  Verantwortliches Handeln für eine sichere Zukunft.

Mit dem Beitritt zu CEFLEX beteiligt sich Follmann an Systemlösungen zu einer Circular Economy. Die Kollaboration besteht aus verschiedenen Mitgliedern der Wertschöpfungskette flexibler Verpackungen und hat sich zum Ziel gesetzt, einen positiven Beitrag zur Kreislaufwirtschaft und zur Auflösung einer linearen Wirtschaft zu leisten. Bis 2025 sollen durch die Kooperation aller Projektmitglieder effektive Systemlösungen ermöglicht werden. Gemeinsam werden sowohl Designvorgaben für verbraucherfreundliche flexible Verpackungsformate als auch Geschäftsmodelle für die nachgelagerten Infrastrukturen entwickelt.

Ausgezeichnet mit dem Umweltpreis der Bundesstiftung Umwelt wurden die Organisationen "Förderkreis Umwelt future e.V." sowie "Umweltinitiative der Wirtschaft im Kreis Minden-Lübbecke", bei denen Dr. Rainer Follmann Gründungsmitglied war.

Das könnte Sie auch interessieren