Follmann Unternehmensgruppe stellt sich neu auf

Das Management der Follmann Unternehmensgruppe. V.l.n.r.: Dr. Clemens von Trott zu Solz, Dr. Henrik Follmann, Stefan Wernecke und Dr. Thomas Damerau. Nicht mit im Bild: H.-Eberhard Köpe Download Weitere Fotos

Ansprechpartnerin

Frau Ina Schnelle
Fon: +49 571 9339 - 198
E-Mail: Ina.Schnelle@follmann.de

 

Kunde an erster Stelle


Minden, 16.12.2014. Die Follmann Unternehmensgruppe in Minden kann ihren Erfolgskurs auch 2014 weiter fortsetzen. Das international tätige Familienunternehmen für Spezialchemie beendet das Jahr mit einem Umsatzrekord von knapp 190 Mio. Euro. Die Gründe für die dynamische Entwicklung sind vielfältig: Neue Produkte, innovative Technologien, aber auch die hohe Zahl an Investitionen am Standort, wie zum Beispiel der Bau eines hoch effizienten Blockheizkraftwerks oder die Produktionsanlage für die Bauchemie, haben dazu beigetragen, dass das mittelständische Unternehmen seine führende Stellung in der Branche weiter ausbauen konnte.

 

Auch für die kommenden Jahre erwartet das inhabergeführte Unternehmen weiteres Wachstum. Um künftig noch besser auf die steigende Nachfrage und die Bedürfnisse ihrer Kunden reagieren zu können, wird sich die Follmann Unternehmensgruppe zum 1. Januar 2015 in ihrer rechtlichen Struktur umfassend ändern. „Nach der dynamischen Entwicklung der letzten Jahre“, sagt Dr. Henrik Follmann, geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe. „ist es nur konsequent, dass wir unsere Strukturen und Abläufe den aktuellen Gegebenheiten anpassen“, begründet er den Schritt der neuen Unternehmensstruktur. Das Thema Nachhaltigkeit wird dabei auch in Zukunft eine bedeutende Rolle für das Unternehmen spielen. „Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist für uns seit jeher selbstverständlich“, erklärt Dr. Henrik Follmann.


Kernkompetenzen stärker gebündelt

 

Die Gruppe wird unverändert mit den beiden Unternehmen „Follmann“ und „Triflex“ am Markt auftreten. Das Unternehmen „Follmann“ wird sich jedoch künftig wie bereits Triflex auf die Entwicklung und den Vertrieb konzentrieren. Die Bereiche Produktion, Logistik, Einkauf, Qualitätsmanagement sowie Umwelt und Sicherheit wiederum werden in die Muttergesellschaft der Follmann-Gruppe integriert. Letztere wird damit die zentrale Betriebs- und Servicegesellschaft der Unternehmensgruppe, die für alle Produkte den Prozess der Leistungserstellung vom Einkauf der Rohstoffe bis zur Lieferung an die Kunden verantwortet. Um dieser veränderten Funktion Rechnung zu tragen, firmiert die Muttergesellschaft künftig nicht mehr unter „FMH Holding“, sondern unter „Follmann Chemie“ mit neuem Logo. Auch Logo und Markenauftritt von „Follmann“ und „Triflex“ wurden in diesem Zuge moderner gestaltet.
„Künftig kann sich jedes Unternehmen auf seine Kernkompetenzen konzentrieren“, so Dr. Henrik Follmann, „Follmann entwickelt und vertreibt Spezialchemikalien an industrielle Kunden, Triflex ist der Spezialist für Flüssigkunststoff-Lösungen im Baubereich, und die Follmann Chemie stellt den beiden Gesellschaften die Produkte und den Service für eine erfolgreiche Marktbearbeitung zur Verfügung.“ Unter dem Logo der Follmann Chemie wird sich die Unternehmensgruppe darüber hinaus verstärkt als besonders attraktiver Arbeitgeber in der Region positionieren.

 

Das Unternehmen

 

Die Unternehmensgruppe Follmann ist inhabergeführt, international wachsend und mit den Tochter-gesellschaften Follmann und Triflex nachhaltig erfolgreich. Schlüsselkompetenzen sind die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Spezialchemikalien für die verarbeitende Industrie (Druckfarben, Klebstoffe und Verkapselung) sowie Abdichtungssysteme, Infrastruktur und Markierungswerkstoffe für den Baubereich. Die Unternehmensgruppe bietet innovative Problemlösungen, Produkte und kunden-spezifische Dienstleistungen und ist damit in Europa ein bedeutender Marktteilnehmer auf dem Gebiet der Spezialchemikalien.
Rund 600 Mitarbeiter werden im Jahr 2014 einen Umsatz von 190 Mio. Euro erwirtschaften. Die Produktion, die Entwicklung und zentrale Funktionen der Gruppe sind in der Zentrale in Minden gebündelt. Die Exportquote beläuft sich auf 50 Prozent. Weltweit ist die Unternehmensgruppe Follmann mit einer Vielzahl an Gesellschaften sowie lokalen Vertriebspartnern und -büros erfolgreich vertreten.

Fotomaterial finden Sie im Internet unter: http://www.follmann.com/de/news-media/presse.html
 

 

Kontakt:

Sonja Stephens
Phone: +49 571 9339-491
Fax: +49 571 9339-8491
E-Mail: Sonja.Stephens@follmann.de